Aktuelles aus Schlaitdorf

 

Schlaitdorfer Kinderkino 2017

Das Filmteam der Schule und die Evangelische Kirchengemeinde laden herzlich ein zum wöchentlichen Filmnachmittag ins Gemeindehaus.

Sechs Wochen Ferien – sechs Filme.

“Schlaitdorfer Kinderkino 2017” für alle Kinder, die in den Sommerferien ganz oder teilweise daheim sind. Auch große Kinder sind herzlich eingeladen, denn die ausgewählten Filme sind ein Vergnügen für die ganze Familie.

Unser Sommerferien-Filmnachmittag ist immer donnerstags mit Ausnahme der dritten Sommerferienwoche. Dort lädt am Donnerstag der HC ein zum Ytong-Steine-Gestalten. Deshalb in dieser Woche der Film am Mittwoch.

 

Schlaitdorfer Kinderkino zeigt: Oben

Donnerstag, 10. August 2017, 15.30 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus

 

FSK 0 // Dauer 96 Minuten // Dieser Film hat von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) das Prädikat „besonders wertvoll“ erhalten.

 

Inhalt: Als Carl Fredricksen die mutige Ellie kennenlernt, ahnt er nicht, wie sehr sich sein Leben ändern wird. Carl und Ellie heiraten, bauen sich ein gemeinsames Leben auf und erleben auch manche Schicksalsschläge, bis Ellie als alte Dame verstirbt. Inzwischen ist aus Carl ein alter grantiger Opa geworden, der sich mit Händen und Füßen gegen die Einweisung in ein Altenheim wehrt. Wenigstens ein Abenteuer will er noch erleben. Er will mit seinem ganzen Haus zu den Paradiesfällen fliegen.  Als er aufbricht, findet er aber auf seiner Terrasse einen blinden Passagier – den jungen Pfadfinder Russell, der ihn jetzt gezwungenermaßen begleiten muss. Russell sieht es als Pfadfinder-Pflicht an, einer älteren Person zu helfen. Carl ist einfach nur genervt. Doch das bleibt nicht das einzige Hindernis, welches die beiden bestehen müssen, ehe sie am gewünschten Ort ankommen. …

Pfarrer Ernst Herrmann

 

 

Sommerpredigtreihe “Auf zu neuen Ufern”

 

Auch in diesem Sommer gibt es in unserem Distrikt “Aich-Erms-Neckartal”des Kirchenbezirks eine Sommerpredigtreihe. Das sieht so aus, dass sich verschiedene Kolleginnen und Kollegen unter einem besonderen Blickwinkel ein Thema für den Gottesdienst vornehmen. Die Überschrift heißt in diesem Sommer “Auf zu neuen Ufern – Wie das Evangelium in Bewegung setzt”.

 

6. August | 9:00 Uhr | Schweben, Abstürzen, Halt finden – von Mut, Angst und Vertrauen an den Übergängen, Matth. 14,22-33 | Pfarrer Konrad Maier-Mohns

 

13. August | 10:15 Uhr | Vom Lesewort zum Lebewort! Martin Luthers persönlicher Umgang mit der Bibel, Joh 6,66-69 | Diakon Gerhard Brucker

 

20. August | 9:00 Uhr | Die Krone der Schöpfung – ein frischer Blick auf die Urgeschichten unseres Glaubens, 1. Mose 1 | Pfarrerin Ulrike Schaich

 

27. August | 10:15 Uhr | Vom Über-Setzen. Wie Gottes Wort auf Weltreise geht, Apostelgeschichte 9,26-40 | Pfarrerin Christina Hirt

 

3. September | 9:00 Uhr | Der alte und der neue Franziskus, Sirach 4,1 - 11 | Prädikantin Dorothee Stiehler

 

10. September | 10:15 Uhr | Die Reformation zu Ende denken – oder: The Lord of the Dance, Mk 16,16 | Pfarrer Michael Walter

Herzliche Einladung.

Pfarrer Ernst Herrmann