Aktuelles aus Schlaitdorf

29. März 2020 bis 12. April 2020

Wochenspruch: Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er

                              diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele. (Matthäus 20,28) 

 

Sonntag, 29. März 2020

10.15 Uhr        Glockenläuten zur Gottesdienstzeit

Kurzandacht von Pfarrer Adelhelm in Youtube

youtu.be/Uc8E56Te77w 

Sonntag, 5. April 2020

09.00 Uhr        Glockenläuten zur Gottesdienstzeit

https://www.youtube.com/watch?v=uJtJrsIRquY&feature=youtu.be

Andacht für Palm Sonntag

https://youtu.be/uJtJrsIRquY

 

Gründonnerstag, 9. April 2020

 

19.30 Uhr       Glockenläuten zur Gottesdienstzeit

 

 

Wochenspruch: Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle,

                             die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

                             (Johannes 3,16)

 

Karfreitag, 10. April 2020

 

09.00 Uhr       Glockenläuten zur Gottesdienstzeit

 

 

Wochenspruch: Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit

                              und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.

                              (Offenbarung 1,18)

 

Ostersonntag, 12. April 2020

10.15 Uhr       Glockenläuten zur Gottesdienstzeit

 

 

 

Liebe Gemeindeglieder,

 

ich grüße Sie in dieser Karwoche, mit dem Wunsch, es möge Ihnen an Leib und Seele gut gehen. Und ich wünsche uns allen die nötige Stärke, die wir in diesen außergewöhnlichen Zeiten brauchen!

 

Für den Karfreitag und Ostersonntag planen wir wieder Andachten für unsere Homepages. Die ausgedruckten Texte finden Sie jeweils im Eingangsbereich unserer Gemeindehäuser ausgelegt vor.

 

Am Karfreitag wären viele gerne in den Gottesdienst und zur Feier des Heiligen Abendmahls gekommen. Ich möchte Sie daran erinnern, dass wir als mündige Christen auch im familiären Kreis miteinander eine Abendmahlsfeier gestalten und feiern können. Unser Gesangbuch enthält im hinteren Teil auch Anregungen für eine Liturgie.

 

Mögen diese beschwerlichen Zeiten uns wacher machen für das, was wir als Menschen wirklich brauchen. Und mögen wir im Weg Jesu durch sein Leiden und in seiner Auferstehung erkennen, wie Gott mit uns solidarisch auf dem Wege ist!

 

Pfarrer Wolfgang Adelhelm